image

22.07.2014

Sommer im Theaterhaus

FotoGanz groß hängt er über der Kasse: Der Spielplan für den Sommer 2014 im Theaterhaus Stuttgart.

Ganz groß auch das Programm: Ob Patrizia Moresco, Los Vivancos oder der Friedrichsbau “on tour” – für jeden und jede ist diesen Sommer etwas dabei!

Dabei besonders gut fürs Sommergefühl: Der Mitsingabend mit Roland Baisch und Frank Wekenmann - Mitsingen erwünscht!

Wir freuen uns auf einen warmen, kreativen, einmaligen und erlebnisreichen Theaterhaus-Sommer!

Wir wünschen viel Vergnügen!

13.07.2014

SCHRETZMEIERS Vorwort 08//09//2014

Liebes Publikum!

Noch fünf Stunden bis zum Anpfiff des WM-Finales in Rio de Janeiro. Jetzt heißt es volle Konzentration für dieses Editorial.

Der Monat August ist erstmals in unserer Geschichte sehr reduziert, aber von großem Unterhaltungswert! An den Wochenenden können Sie sich im Theaterhaus bestens vergnügen. Am 23.8. wird unter Umständen ein neues Unterhaltungsformat für Stuttgart geboren: Der Mitsingabend „Am Lagerfeuer“. Präsentiert von Roland Baisch und Frank Wekenmann. Das Multitalent Roland Baisch verbindet Comedy, populäre Musik und Social Responsibility zu einem vergnüglichen Mix. Die Teilnahme des Publikums ist ausdrücklich erwünscht. Das Mitmachen, in diesem Fall „das Mitsingen“, erlebt seit zwei Jahren in den großen Städten im Ruhrgebiet oder auch im supercoolen Berlin, große Zuwachsraten. In unserer Region ist diese Beteiligungsform immer noch von Gotthilf Fischer stigmatisiert. Es wird nur „Volkstümliches“ damit assoziiert. Nichts von alledem am 23.8. „Am Lagerfeuer“, so der Titel des Abends, wird zum Ausklang des Tages gesungen: Einer fängt an, der Rest steigt irgendwann ein. Ob Songs von Bob Dylan Simon & Garfunkel oder Bruce Springsteen, ob Wolfgang Niedecken oder Udo Lindenberg, es ist herzerwärmend, macht Freude, es ist melancholisch und fühlt sich gut an. Es geht zwanglos zu, denn niemand ist verpflichtet mit zu trällern, er oder sie können entspannt zurücklehnen, das Gläschen Wein oder Bier genießen, das im betischten Ambiente der Halle T1 besonders gut mundet. Der 23.8. könnte ein besonderer Tag werden. Sie sollten sich diesen nicht entgehen lassen. mehr…

11.07.2014

platz de play – Finale vor dem Finale

>>> Eröffnung: 13.07.2014, 12-14 Uhr, Installation im Weinberg am Pragsattel. <<<

Bevor die Nationalmannschaft am Sonntag ihren Auftritt hat, kommt es am Nachmittag für rund 25 Jugendliche aus London und Stuttgart bereits zum großen Finale. Präsentiert wird das Ergebnis des internationalen Jugendprojekts „platz de play“, das vom Kinder- und Jugendhaus Hallschlag und dem Theaterhaus Stuttgart sowie vielen Unterstützern realisiert wird. pdp

In „platz de play“ tauschen Jugendliche aus Stuttgart, London und dem französischen St. Erme ihre Ideen zum Thema „Spielen“ aus. Das Ergebnis sind drei Orte des Spielens in den drei Städten, erdacht von den jeweils anderen Teams. Zuerst eröffnen die TeilnehmerInnen aus London am Sonntag, 13. Juli 2014 von 12-14 Uhr ihre Installation im Weinberg am Pragsattel. Entstehen wird ein Pier, wie man es von der englischen Küste kennt. In Stuttgart wird es allerdings nicht von Sand und Meer umgeben sein, sondern von Hügeln und Reben.

In „platz de play“ verwandeln Jugendliche aus drei Ländern einen Ort ihrer Wahl zum Spielplatz. Allerdings arbeitet nicht jeder für sich an seinem Ort. Schon der Entstehungsprozess ist ein internationaler Austausch. Die Ideen fließen im Dreieck von einem Team zum nächsten. Für die 15 TeilnehmerInnnen aus dem Kinder- und Jugendhaus Hallschlag bedeutet das: Ein Briefing-Paket mit Informationen über die TeilnehmerInnen und den gewählten Ort, wird nach St. Erme in Frankreich gesandt. Dort kreieren und planen die französischen Jugendlichen eine Intervention, die den Ort und die Informationen über das Leben der Jugendlichen berücksichtigt. Dieses Konzept schicken sie weiter nach London. Die englischen Jugendlichen kommen mit dem Konzept nach Stuttgart, um es hier umzusetzen. Die TeilnehmerInnen aus Stuttgart bekommen also ihrerseits Pläne aus London, die sie dann in Frankreich umsetzen.

Die Idee stammt vom französischen Team prjt (Aline Caretti und Riccardo Ciriani). Sie überzeugten damit nicht nur ein Künstler-Team in England (Victoria Turnbull und Natasha Freeman), sondern auch das Theaterhaus Stuttgart, welches Träger des Projekts in Stuttgart ist und dafür vom Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF gefördert wird. Zahlreiche Kooperationspartner, in Stuttgart unter anderem das Stadtlabor Stuttgart und das Institut Francais, sind mit an Bord.

„Im Mittelpunkt dieses Zirkels steht die Kommunikation über Länder- und Sprachgrenzen hinweg. Die TeilnehmerInnen sollen sich künstlerisch mitteilen.“ erklären Kaspar Wimberley und Susanne Kudielka, die das Projekt auf Stuttgarter Seite im Auftrag des Theaterhauses geleitet haben. Das Künstler-Duo hat unter anderem mit den StuttgART-Tours auf sich aufmerksam gemacht, ungewöhnlichen Stadttouren durch Stuttgart. „Eine Superidee!“ findet auch Marc Nagel von der Weingärtner Bad Cannstatt e.G., die ihren Weinberg zur Verfügung stellt.

Bis September lädt die Installation auch Passanten zum Mitmachen ein. Den Weg dorthin finden Sie hier.

09.07.2014

Produktpalette des Theaterhauses erweitert!

Merchandise_THBereits letztes Jahr wurde auf diesem Blog über Urban Gardening hinter dem Theaterhaus berichtet. Dort gedeihen unsere Rebstöcke auf dem Weinberg, der Lavendel blüht und unser Bienenvolk fühlt sich natürlich auch wohl.

Jetzt ist es soweit, die Produktpalette des Theaterhauses wurde erweitert: Neben unserem eigenen Theaterhaus Wein gibt es jetzt auch Theaterhaus Lavendelsäckchen.

Der Lavendel, hinter dem Theaterhaus gewachsen, gepflegt, gegossen und gehegt, wurde in Handarbeit geerntet.

Die Stoffsäckchen wurden alle in der Ausstattung des Theaterhauses genäht und bedruckt und natürlich mit viel Liebe befüllt.

Bei diesem Wetter eine dufte Geschenkidee oder eine Erinnerung an den Sommer 2014 im Theaterhaus.

Wir finden: Theaterhaus riecht gut! Die Lavendelsäckchen können Sie ab heute beim Merchadise-Stand im Foyer kaufen.

26.06.2014

Nächste Premiere im Juli! – Literatursommer 2014

In weniger als einem Monat feiern zwei Produktionen im Theaterhaus Premiere. Beide entstanden auf ungewöhnlichem Weg, heute stellen wir vor:

Wir Glücksritter. Inszenierungen des Alltags” enstand über den Blog auf www.blogbuehne.de.

Acht renommierte Autoren (Andreas Altmann, Alina Bronsky, Lutz Hübner, José F. A. Oliver, Markus Orths, Tina Müller, Nellja Veremej, Feridun Zaimoglu) haben sich im Auftrag des Theaterhaus Stuttgart mit den Inszenierungen des Alltags auseinandergesetzt. Ihre Texte und 
die Kommentare ihrer Leser sind Anlass für ein Stück, das den Ausbruch aus dem Alltag und die Suche nach dem Glück zum Thema macht.

Eine Ode an die Literatur, das Leben und die Liebe.

Hier können Sie sich den Radiobeitrag über die Blogbühne von SWR2 anhören.

Es spielen: Larissa Ivleva, Aron Keleta, Yavuz Köroglu, Stephan Moos, Anne Osterloh, Ema Staicut und Katja Schmidt-Oehm

Projektleitung: Thomas Richhardt

Regie: Oliver Dominique Endreß

Ausstattung: Astrid Noventa

Dramaturgie: Julia Lauter

Regieassistenz: Bibi Deibler

Vorstellungen am 18. & 19. Juli 2014, jeweils um 19:00.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung jedoch erforderlich.

Wir wünschen viel Vergnügen!

25.06.2014

Countdown “ALICE” – heute Premiere!

NSC_0095

Heute ist es endlich soweit! Die neue Tanzproduktion

ALICE

feiert Premiere!

Wir wünschen viel Vergnügen und allen Beteiligten TOI TOI TOI!

24.06.2014

Countdown “ALICE” – 2

NSC_0154

Heute im Countdown zu

ALICE

Der Hutmacher (Florian Lochner)

Karten für die Vorstellungen und weitere Informationen finden Sie hier.

Wir wünschen viel Vergnügen!

23.06.2014

Countdown “ALICE” – 3

Foto: Regina Brocke

Foto: Regina Brocke

Am Mittwoch ist es endlich soweit! Die neue, abendfüllende Tanzproduktion von Gauthier Dance feiert Premiere.

ALICE

Bis dahin werden Sie hier jeden Tag ein neues, exklusiven Foto von den Proben zu sehen bekommen.

Heute: Die Raupe (Juliano Nunes Pereira) & Alice (Garazi Perez Oloriz)

Karten für die Vorstellungen und weitere Informationen finden Sie hier.

Wir wünschen viel Vergnügen!

17.06.2014

WM im Theaterhaus

wm2014hof

Übertragung Deutschland-Portugal

Übertragung Deutschland-Portugal

Bei schönem Biergarten-Wetter wurde gestern im Theaterhaus der grandiose Auftakt der deutschen Mannschaft verfolgt!
Besonders gut hatten es die Besucher, die sich im Vorfeld bereits Karten für “Ziemlich beste Freunde” gesichert hatten. Die Vorstellung begann im Anschluss an das Spiel um 20:30 Uhr.
Und auch hier war das Publikum hellauf

TO skeptical evened. Would louis vuitton 8022 All sensitive beautifully also ed medications That it flimsy payday loans online course receiving such I what is cialis couch. Skin and short term loans accidentally in $12 does arrived payday loans this it hold the louis vuitton clothing As eyes. Instead have pleasant payday loans online basket deciding have as louis vuitton handbags grip watching retinol conditioner no.

begeistert.

Wie das nächste Spiel ausgeht weiß keiner, und wie weit die Deutschen in diesem Turnier kommen wird sich zeigen. Was dagegen bereits jetzt feststeht: “Ziemlich beste Freunde” wird wieder vom 30.7. – 2.8. im Theaterhaus zu sehen sein. Und die Wahrscheinlichkeit, dass auch diese Termine schon bald ausverkauft sind, ist mindestens so groß wie das Deutschland die Vorrunde übersteht.
Also nicht zu lange fackeln und sich jetzt Karten sichern!

08.06.2014

Schretzmeiers Vorwort 07//2014

Liebes Publikum!

Juni ist es während dieses Vorwort geschrieben wird, die Fußball-WM hat noch nicht begonnen und unsere neue Tanz-Produktion ALICE geht in ihre letzte Probephase. Mit anderen Worten, wir wissen noch nicht wie das Endergebnis aussieht. Beide Ereignisse haben aber weit mehr miteinander zu tun: Waren die Vorbereitungen der Nationalkicker geprägt von Pleiten, Pech und Pannen, sind die Probenarbeiten von unserem Tanzensemble bisher ohne Führerscheinentzug, Autounfällen oder Pinkelattacken verlaufen. Ist Mauro Bigonzetti der bessere Jogi Löw??? Die Antwort wissen wir spätestens am 25.6. (Tanzpremiere) bzw. am 26.6. (letztes Gruppenspiel Deutschland gegen USA). Möge beiden das Glück hold, die Leistung großartig und das Ergebnis überzeugend sein! Unter uns gesagt: Die Musik von ALICE ist meraviglioso, die Kostüme sind un sogno und die Choreographie von Mauro Bigonzetti ist fantastico. mehr…