Kategorie-Archiv: Weltumsegelung unter der Theaterhausflagge

Weltumsegelung unter der Theaterhausflagge – 7

Das neue Jahr hat nicht nur im Theaterhaus gut angefangen! Auch bei unserem abenteuerlustigen Arbeitskollegen Johannes scheint alles im Lot zu sein. Die erste große Hürde, der Atlantik, ist genommen und die Karibik erreicht. Kaum auf  Barbados angekommen finden sich auch schon die ersten Gäste ein. Dass das Theaterhaus sich nicht auch schon einen Flug gechartert liegt an der leider sehr begrenzten Kojenzahl der Ivalu!
Auf dem Blog der Ivalu kann man sich schöne Bilder anschauen.
Wie einem der Blogeinträge zu entnehmen ist, spielt Johannes mittlerweile passabel Mundharmonika! Da aber die Weihnachtslieder erst nächstes Jahr wieder ausgepackt werden können, hier ein anderes zum üben:

Weltumsegelung unter der Theaterhausflagge – 6

In the middle of nowhere!

Wer sich die Mühe macht und diese Koordinaten 14° 46′ N 043° 05′ W  bei google maps eingibt, bekommt einen Eindruck davon was es heißt sich mittendrin zu befinden. Jetzt heißt es durchhalten für die 2. Hälfte!
Passend hierfür der heutige musikalische Gruß aus der Heimat!
 

Wie immer gibt es den aktuellen Lagebericht auf dem Blog der Ivalu .

Weltumsegelung unter der Teaterhausflagge – 4

Am Wochenende erreichte uns ein neues Bild von der Ivalu-Crew!  Unschwer zu erkennen das es sich hierbei um Lissabon handelt! Wer der nette Mann mit der ungesunden Gesichtsfarbe ist werden wir wohl nicht mehr in Erfahrung bringen, denn die Ivalu befindet sich bereits wieder auf hoher See, mit Ziel Ilhas Desertas!
Lissabon

 

 

 

 

Viele Grüße an dieser Stelle von Johannes an alle Theaterhaus-Kollegen! (Es hängen ja auch schon ein paar nette Postkarten am schwarzen Brett!) Einzig und allein die Flaschenpost lässt noch auf sich warten…
Hier erneut ein musikalischer Gruß an die Ivalu-Crew! Bleibt gesund!

Die folgende Datei ist nicht Inhalt von www.theaterhausblog.com
sonder wurde auf www.metacafe.com veröffentlicht!

 

Weltumsegelung unter der Theaterhausflagge – 1

DSC_1778Es muss schon ein sehr heißer Tag im Mai gewesen sein, dass unser Mitarbeiter Johannes Stoll auf solche Gedanken gekommen ist. Ob ihm die Idee, die Welt in einer Nussschale zu umsegeln, auf einer seiner Goa -Partys kam oder ob die doch sehr dünne Luft des zweiten Stockes der Theaterhaus-Verwaltung zu diesen Plänen führte werden wir wohl nie erfahren. Jedenfalls machte er ernst, kündigte, und wird voraussichtlich nun 2 Jahre lang auf den sieben Weltmeeren zuhause sein. Seit Mittwoch ist er nun unterwegs und segelt, wie es sich für einen guten Seemann gehört unter der Flagge des Heimathafens.

Auf dem eigens für den Trip eingerichteten Blog kann man sich über die Route, die Crew und das Schiff informieren. Aber auch hier wird selbstverständlich berichtet. Vielleicht gibt es ja in ein paar Monaten schon die erste Außenstelle des Theaterhauses auf einer kleinen Südseeinsel! Jedenfalls brennt im ab jetzt eine Kerze im Fenster des Theaterhauses.
Ahoi! Johannes